Neue Toiletten beenden Notstand

Für die 800 Schülerinnen an der NGUDAMA PRIMARY SCHOOL ging mit 16.11.2019 eine schwere Zeit zu Ende. Nachdem im April 2018 die einzigen 4 Toiletten eingestürzt waren und niemand diesen Missstand beendete, bildete ein von uns errichteter Aushub mit Grasverschlag über 5 Monate ein tragisches Provisorium. Erst Nottoiletten, die auf Initiative von Eltern geschaffen wurden, konnten ein hygienisches Chaos verhindern. 

Aber schon während dieser schweren Zeit haben wir den Schülern versichert: „Wir werden euch noch 2019 neue Toiletten bauen!“ Das war unser festes Versprechen und Vorhaben. Also machten wir uns voller Hoffnung auf die Suche nach Unterstützern. Und es hat sich nicht zum ersten Mal gezeigt, dass wir einen guten Segen auf unserem Projekt haben.

Diesmal führte uns der Weg bis nach Deutschland, wo wir – Gott sei Dank – über die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP  liebevolle Unterstützer finden konnten. Dr. Christoph Schwab & Friends ließen sich von der Not der 800 Kinder berühren und unterstützten uns mit einem großzügigen Betrag, der etwa 80% der gesamten Baukosten abdeckte.

Den Rest konnten wir durch unsere monatlichen Unterstützer und der Unterstützung von Schulen (St. Georgen/A., Bezirk Grieskirchen - ÖJRK) finanzieren.

Gemeinsam haben wir es geschafft! Tolle moderne Toiletten! Sogar Leerverrohrungen für fließendes Wasser und Strom wurden vorsorglich eingebaut

Bildergalerie