Besuch bei den Masalus

Wärme und Herzlichkeit - unser Weihnachtsfest 2015

Wenn menschliche Begegnungen Herzen so berühren und erwärmen,
dass in ihnen Freude, Glück, Hoffnung, Dankbarkeit und liebevolles Empfinden zugleich geboren werden
und nach außen sichtbar werden, dann ist Weihnachten.

Die Masalus machen uns zum zweiten Mal die tiefe Botschaft von Weihnachten begreifbar, spürbar und erlebbar.
Diesen Menschen zu begegnen, von ihnen aus der Tiefe ihres Herzens angestrahlt und umarmt zu werden,
sie am eigenen Leib zu spüren, bedeutet für uns „Geburt von absoluter Lebendigkeit“ im gegenwärtigen Moment.
Es ist ein unbeschreiblich großes Geschenk, das uns bereichert, neue Kraft und Mut gibt.
Vor tiefer Berührung fließen Tränen über die Wangen.
Sie waschen alles ab, was die menschliche Begegnung trüben könnte
und ermöglichen einen reinen Blick daraufhin, was Menschlichkeit im Grunde bedeutet. Begegnung, Verständnis, Eins-Werden.

Die Masalus haben 2014 in ihrem Haus ein neues Leben begonnen, die Felder sind (mit fremder Hilfe) bestellt,
Frau Masalu erwartet ein Kind, das Lisa, Anna oder Markus heißen soll. Sie braucht unsere Unterstützung für mehrere Besuche im Krankenhaus
und einen Krankenhausaufenthalt (Kaiserschnitt).

Herr Masalu erlitt bei einem Unfall einen Schien- und Wadenbeinbruch und wurde im Krankenhaus nicht behandelt und nach Hause geschickt. Dort wird er nun von einem Naturheiler sehr erfolgreich behandelt („Gips“ aus Holzstäbchen, Rinderfett, Heilkräuter).

Alles in allem braucht die Familie Masalu noch ein oder zwei Jahre unsere Unterstützung
bis sie wirklich auf „eigenen Füßen“ stehen können.

Das machen wir gerne – mit Ihrer Hilfe.

D A N K E!

Copyright © 2017 Hilfe für Afrika. All Right Reserve.