MENSCHEN IN BEWEGUNG - GeDANKen an Schüler und Sponsoren

4056 km für Tansania

Am „Tag des Schulsports 2017“, der unter dem Motto „Sport verbindet – Move your heart“ stand, machten sich die Schülerinnen der NMS/Dr. Karl-Köttl-Schule und der HAK/HAS Vöcklabruck gemeinsam auf den Weg und liefen, schwammen, walkten oder spazierten mehr als 4000 km für das St. Georgener Schul-Hilfsprojekt in Tansania.

Als Sponsoren für diesen Spendenlauf verpflichteten sich Eltern, Verwandte, Freunde, Lehrer  oder auch Firmen, jede zurückgelegte Runde (900m) mit einem kleinen Betrag oder einem fixen Gesamtbetrag zu unterstützten. Und die Schülerinnen bewegten nicht nur sich und ihre Herzen.

Mit einem Spenden-Gesamtbetrag von etwa EUR 10.000.— sollen noch in diesem Sommer  zwei neue Brunnen gegraben werden. Nach der Dürre im Vorjahr gibt es im Projektdorf Ngeleka  viele hungernde Menschen. Viele wurden neu in das Hilfsprojekt aufgenommen und werden mit Nahrung versorgt.

Menschen in Not zu helfen bedeutet, liebende solidarische Verantwortung für arme, Not leidende  Menschen übernehmen zu können, sich für andere einzusetzen  und Hoffnung in die Welt zu bringen.  Dass „Sport verbindet“ und Schule zu einem Ort werden kann, an dem junge Menschen Persönlichkeits- und Herzensbildung und in der Folge SINN und Menschlichkeit  er-fahren können,  ist der Beweis von gelingender und ganzheitlicher Bildung, die weit über bloße Information und reine Wissensvermittlung hinausgeht.

Großer Dank an die beiden Hauptorganisatorinnen des Laufes: Kerstin Gattermann, Nadine Leonhardsberger an der NMS St. Georgen/A. Sie haben der traditionelle Laufveranstaltung „Schule Läuft“ ein neues Gesicht gegeben, die nun  „SPORT VERBINDET – MOVE YOUR HEART“ heißt und zu einer Solidaritäts- und Gemeinschaftsveranstaltung wurde, bei der das Motto lautet: Jeder ist ein Sieger !
Frau Mag.a Hermine Kerschbaumer organisierte den Spendenlauf an der HAK/HAS Vöcklabruck. 

Copyright © 2017 Hilfe für Afrika. All Right Reserve.