Knoblauch setzen 2016

Nach den großen Erfolgen wurde 2016 das Knoblauchfeld um etwa ein Drittel vergrößert.

Im Oktober wurden nicht weniger als 14 kg Knoblauch-Knollen vorsichtig zerlegt und etwa 1500 "Zehen" gesetzt.
Natürlich setzen wir unbehandelte Bio-Ware, um im Sommer 2017 wieder beste Qualität ernten zu können.

Die SchülerInnen (BU-Block + Natur auf der Spur) waren mit großem Eifer und Interesse dabei.
Sie wissen ja, wofür sie diese Arbeit machen. So erhält das gemeinschaftliche Arbeiten und freundschaftliche Zusammensein auch
einen besonderen WERT – und verbunden mit der Verwirklichung dieses Wertes erwächst dem ganzen auch noch SINN

Verbunden damit wiederum ist ein gutes, erfüllendes Gefühl, das sich im Leben dann einstellt, wenn man WERTE verwirklicht.
Ein gutes Gefühl, eine Art innere ZuFRIEDENheit und irgendwie sich GLÜCKLICH fühlen. Und dieses Glücksgefühl  gibt es nicht zu 
kaufen, es ist keine Folge von billigem Konsum, sondern es ist echt und nachhaltig. 

Copyright © 2017 Hilfe für Afrika. All Right Reserve.